Optimierungen der Debitorenliste und der Offenen Postenliste (Anzeige, Dokumentendownload sowie Mahnfunktionalität)

Mit SEMCO 4.6 wurden zahlreiche Optimierungen an einzelnen Übersichtslisten im Rechnungswesenbereich vorgenommen, die nun im Einzelnen vorgestellt werden.

Optimierungen im Überblick

Anhand obigen Screenshots sind folgende Änderungen ab V4.6 zu erkennen:

  1. Vorher mussten Privatkunden und Firmenkunden in der Debitorenliste und der Offenen Postenliste als separate Spalten angezeigt werden. Dies hatte zur Folge, dass stets eine der Spalten leer und die andere gefüllt war. Diese Spalten wurden nun zusammengefasst und in der Spalte Kundennummer und Kundenname werden nun sowohl Privatpersonen und Firmen dargestellt. In einer separaten Spalte Buchungsart wird pro offenen Posten angezeigt, ob es sich hier um eine Privat- oder um eine Firmenbuchung handelt.
  2. Die Erstellung von Mahndokumenten wurde ursprünglich für das maschinelle Mahnen programmiert. Allerdings nutzen diese Funktion mittlerweile einige Kunden um manuell Mahnungen erstellen zu können. Hierbei gab es in der Vergangenheit das Problem, dass das Mahndokument nur einmalig direkt beim Erzeugen der Mahnung aufgerufen werden konnte. Wenn man sich das Dokument erneut anzeigen lassen wollte musste man stets neu mahnen, was zu einem neuen Mahndatum geführt hat. Ab v4.6 wird eine bereits erstellte Mahnung im Dokumentendownload des offenen Postens angezeigt und kann jederzeit (insbesondere auch nachträglich) angezeigt werden.
  3. Bisher konnte man nur an Privatpersonen ausgestellte Rechnungen mahnen. Zahlungserinnerungen an Firmen für überfällige Rechnungen sind nun ebenfalls möglich.
  4. In der Offenen Postenliste und bei der Rechnungssuche war bisher noch kein Icon zum Dokumentendownload angeschlossen. Dies ist nun möglich und es werden alle zur Rechnung gehörenden Dokumente zum Download angeboten. Insbesondere auch Mahndokumente, falls eine Rechnung bereits gemahnt worden ist.
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)