Einzelne Kurstermine automatisch berechnen

Seit Release 4.3 ist es möglich für Kurse mit einem langen Kurszeitraum mit Hilfe von Einzelterminen die exakten Kurstage zu definieren.

Diese mussten aber bisher immer manuell eingegeben werden, obwohl bei periodischen Angaben eine automatische Berechnung möglich wäre. Beispiel: Ein Kurs geht gesamt über drei Monate und Unterricht ist jede Woche am Montag von 17:00 bis 18:30. In diesem Fall ist es möglich die einzelnen Kurstage berechnen zu lassen.

Diese Funktion wird nun ab V4.5 angeboten und wird anhand eines Beispiel erklärt.

Demonstration der automatischen Berechnung anhand eines einfachen Beispiels

Sie haben auf Seite 1 des Kursformulars einen Kurs mit Kursstart am 06.04.2015 und Kursende am 22.05.2014 angelegt.

Auf Seite 2 des Kursformulars haben Sie weiterhin angegeben, dass der Unterricht jeden Samstag von 09:00 bis 10:30 Uhr stattfindet.

An dieser Stelle werden nun direkt unter den Wochentagen zwei Steuerungsfelder für Einzeltermine angeboten.

  • Steuerungsfeld 1: Einzelne Kurstermine erfassen
    Kreuzen Sie dieses Feld an, wenn für diesen Kurs Einzeltermine angegeben werden sollen. Anmerkung: Dieses Feld gab es bereits und wurde lediglich von Seite 1 des Kursformulars an diese Stelle verschoben.
  • Steuerungsfeld 2: Einzelne Kurstermine automatisch berechnen
    Kreuzen Sie dieses Feld an, falls SEMCO die Einzeltermine automatisch berechnen soll.

In unserem Beispiel werden für den Beispielskurs Einzeltermine benötigt und SEMCO soll die Termine automatisch berechnen. Beim Speichern des Kursformulars findet die Berechnung der Einzeltermine sofort statt.

Ergebnis

SEMCO hat anhand der eingegebenen Daten automatisch berechnet, dass es innerhalb des Kurzeitraums 6 Samstage gibt.

Durch Klick auf das zweite Icon gelangen Sie in das bekannte Detailbild der Einzeltermine.

Berechnung der Einzeltermine bei Kursen mit Kontingentbuchungen

In obigem Beispiel wurden Einzeltermine für alle selektierten Wochentage innerhalb eines festgelegten Kurszeitraums von SEMCO berechnet. Zusätzlich kann SEMCO nun auch Einzeltermine für Stundenkontingent-Buchungen berechnen, ohne dass das Kursende bekannt ist. Diese Logik arbeitet dann folgendermaßen:

  1. Sie legen einen Kurs vom Typ Stundenkontingent an und geben ein Kontingent an, z.B. 60 Unterrichtseinheiten.
  2. Sie pflegen auf der zweiten Seite des Kursformulars die Angaben, an welchen Wochentagen Unterricht stattfindet und wie viele Unterrichtseinheiten pro selektiertem Wochentag abgehalten werden. Z.B. Unterricht Montags mit 2 UE und Donnerstags mit 4 UE.
  3. Mit diesen Angaben berechnet SEMCO nun, dass die 60 Unterrichtseinheiten nun innerhalb von 10 Wochen gehalten werden, nämlich 10 Montage á 2 UE plus 10 Donnerstage á 4 UE. Ergibt in Summe 60 UEs.

Validierungen

Mit der neuen Funktionalität werden eine Reihe von Validierungen ausgeliefert um die Daten konsistent zu halten.

Validierung 1: Sobald Einzeltermine einmal berechnet worden sind sind die angebotenen Steuerungsfelder nicht mehr eingabebereit um keine doppelten Einzeltermine zu erzeugen.


Validierung 2: Wenn Einzeltermine bereits berechnet worden sind und sich nun terminrelevante Kursdaten ändern sollten erhält der Anwender eine Info-Meldung, dass die Kurstermine zu prüfen und ggfs. zu aktualisieren sind.


Validierung 3: Um berechnete Einzeltermine nach einer Kursdatenänderung zu aktualisieren (z.B. weil ein Kurs verschoben wird) haben Sie nun die Möglichkeit alle Einzeltermine zu löschen und direkt im Anschluss mit den neuen Kursdaten erneut berechnen zu lassen.

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)